„Der Drache“ von Jewgeni Schwarz

„Ich bin eine Teekanne!“

In der märchenhaften Parabel über Repression, Folgschaft und Tapferkeit wird die Frage gestellt , was jeder Einzelne für ein Leben abseits von Unterdrückung tun kann.

Im Mittelpunkt des Stückes steht eine Stadt, welche seit Jahrhunderten von einem dreiköpfigen Drachen beherrscht wird. Als eines Tages der Berufsheld Lanzelot auftaucht und aus Liebe zu den Menschen den ergrauten Diktator aus dem Weg räumen möchte, trifft er auf wenig verständnis. Dennoch hält er anseinem Vorhaben fest – ohne mögliche Folgen zu überdenken.

3.- 5. Juli 2015
Einlass: 18:00 Uhr

Eintrittspreis:
5€ / 3€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.