„UNSERE KLEINE STADT“ von Thorton Wilder

„Verstehen die Menschen jemals das Leben, während sie es leben – jeden, jeden Augenblick?“

In Spieltriebs diesjähriger Bühnenproduktion nehmen wir euch mit in die Welt des epischen Theaters. Vom liebenswerten und doch undurchschaubaren Spielleiter geführt, eröffnet sich den Zuschauern der Einblick in das Leben von Menschen, die sie selbst sein könnten: Menschen voller Zweifel und Sehnsüchte, voller Trauer und Freude, voller Ängste und Hoffnungen.

Was würdest du antworten, wenn man dich bäte, dein Leben zusammenzufassen? Welche Augen- blicke wären wichtig genug? Was wäre mit dem Geruch deines Lieblingsessens? Dem Gefühl, in ein frischbezogenes Bett zu schlüpfen? Dem Kummer, als ein geliebter Mensch starb?

Melancholisch- warmherzig und mit leisem Humor begleitet Thornton Wilder die Bewohner sei- ner Stadt durch die kleinen und großen Momente des Lebens.

1.-4. Juni 2018
Einlass: 19:15 Uhr

Eintrittspreis:
6€ / 4€

Frank der Fünfte – von Friedrich Dürrenmat

 

„Die Ideale sind erlogen, Gesetz ist nur, dass keines ist.“

Seit Generationen dominiert die Franksche Privatbank mithilfe zwielichtiger Methoden die Finanzwelt: Betrug, Prostitution und Mord sind an der Tagesordnung. Doch die Macht der Dynastie beginnt langsam zu bröckeln, während der Wunsch der Angestellten nach einem friedlichen Leben fernab der Bank immer größer wird. Ihre fragile Loyalität wird vollends auf die Probe gestellt, als die Bank von einem Unbekannten erpresst wird. Wem kann man noch vertrauen? Wie lassen sich die leeren Tresore wieder füllen? Welche persönlichen Opfer müssen für die Rettung der Bank gebracht werden?

Die von Paul Burkhard komponierte Musik unterstreicht die spannungsgeladene Atmosphäre der schwarzhumorigen Dürrenmatt-Komödie.

7.-10. Juli 2017
19:30 Uhr